MentorPlace-Projekt der Firma IBM

"MentorPlace", so heißt ein Pilotprojekt der Firma IBM, an dem bundesweit vier Schulen (Berlin, Frankfurt, Mainz, Stuttgart) beteiligt sind: für den Stuttgarter Raum wurde das Schönbuch-Gymnasium ausgewählt. Seit Beginn dieses Schuljahres geht es für 8 Schülerinnen aus der Klassenstufe 11 darum, in Kontakt mit 8 ausgewählten IBM-Fachfrauen (Mentorinnen) Einblicke in die Zukunft der IT Branche zu gewinnen. Informationen über die Vielfalt der Tätigkeitsbereiche, Abbau von Berührungsängsten gegenüber modernen Technologien, Orientierungshilfen für Studien- und Berufswahl, darum geht es im Wesentlichen bei der Förderung von weiblichem Nachwuchs.

Eine Auftaktveranstaltung am 9. Oktober in der IBM Entwicklung GmbH in Böblingen diente dem ersten Kennenlernen.

Neben dem persönlichen Kontakt der einzelnen Schülerin (Mentee) mit ihrer persönlichen Mentorin gibt es wöchentliche email Kontakte, bei denen schulische und berufliche Fragen besprochen werden können. Angebote zur Arbeitsplatzerkundung vor Ort werden folgen und werden den Schülerinnen die Möglichkeit geben, ihre Erfahrungen aus dem BOGY-Praktikum zu erweitern.

Das Projekt, das über das gesamte Schuljahr geht, wurde allen Schülerinnen der Klassenstufe 11 vorgestellt. Folgende 8 Schülerinnen haben sich für eine Mitarbeit entschieden und werden zu gegebener Zeit einen Erfahrungs- bericht geben: Julia G., Julia K., Annika P., Christina F., Rebecca S., Anne M., Ines S., Vivien K.


Hier noch ein paar Links zum Thema:

www.mentorplace.org
www-5.ibm.com/de/ibm/unternehmen/engagement/mentorplace