Skip to main content (Press Enter)

Goldmedaille für Teilnehmerinnen der SchulePLUS Koch-AG


Bei einem Kochwettbewerb für Kinder und Jugendliche auf der Slow Food Messe in Stuttgart erhielt am 17. April 2010 das Kochteam des Schönbuch-Gymnasiums Holzgerlingen mit außerordentlicher Punktzahl eine Goldmedaille. Die Siebtklässlerinnen Marlena van Munster, Samantha Krug und Fabienne Schober präsentierten unter der Leitung von Anita Hainz – Leiterin der SchulePLUS Koch-AG- das portugiesische Gericht „Carne moida com lentilhas et batatas assado“ aus der Region Algarve. Der Wettbewerb, veranstaltet von der AOK und Slow Food Deutschland e.V., sollte Kinder und Jugendliche motivieren, selber kochen zu lernen und kreativ eigene Ideen zu entwickeln. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer präsentierten ihre Kochkünste vor einem Publikum. An den Start kamen Schulen aus Baden Württemberg, Hessen, Bayern, Rheinland Pfalz und anderen Bundesländern. Jeweils zwei Kochgruppen traten gleichzeitig an. Gefragt bei der Punktevergabe der Jury, die aus zwei Gourmetköchen, einer Ernährungsexpertin und einem Teammitglied von Slow Food bestand, waren selbständiges und sauberes Arbeiten, Teamwork, Umgang mit Küchengeräten und Messern, frische, gesunde und vor allem regionale Zutaten und natürlich das Ergebnis. Die Jury schaute den jungen Köchen ganz genau auf die Finger, und die Waren wurden auf Herkunft überprüft. So wurden zum Beispiel das von der Holzgerlinger Kochgruppe verwendete portugiesische Olivenöl und Meersalz schon während des Kochvorgangs verkostet. Schon bei der Verkostung war deutlich erkennbar, dass die Frikadellen mit Avocado, das Linsengemüse mit Süßkartoffeln und die Ofenkartoffeln mit Balsamicocreme den Schülerinnen des SGH in Aussehen und Geschmack bestens gelungen waren. Besonders gelobt wurde das Team für die Regionalität des präsentierten Gerichtes und die Verwendung authentischer Zutaten. Für ihren souveränen Auftritt und als Dankeschön erhielten Marlena, Samantha und Fabienne neben der Goldmedaille ein Präsent der Firma Edeka und Eintrittskarten für den Freizeitpark Tripsdrill.